inter sedes | 4d- raummarkierungen [1996-98]
Raum-Markierung in Budapest Raum-Markierung in Wien Raum-Markierung in Budapest
Budapest [1997] Madrid [1998] Prag [1996]

in einer zeit, in der orte und landschaften im internet zunehmend virtuell vernetzt sind, wird mit diesem langfristig angelegten projekt das abenteuer einer hyperrealen reise gewagt. es geht um die authentische erfahrungen eines unterwegs-seins, das nicht mehr ein ankommen, sondern den weg zum ziel hat. wie beim surfen auf web-seiten wollen wir dabei in einer permanenten passage verbleiben und auf jene weise das prozesshafte einer floatenden urbanität entdecken.

seit 1996 bereisen wir mit jenem anspruch europäische hauptstädte, nachdem wir zuvor die 16 eckpunkte eines 4dimensionalen würfels auf den jeweiligen stadtplan projiziert haben. die matrix des hyperdimensionalen körpers gibt das potenzial einer reiseroute vor, die sich über ein herkömmliches raum-verständnis von drei dimensionen hinwegsetzt. indem wir nach und nach die auf der karte fixierte knotenpunkte aufsuchen und mit roten, gelben, grünen oder blauen aufklebern markieren, bewegen wir uns in den freiheitsgraden des entworfenen würfels.

die gekennzeichneten und mit einer kamera dokumentieren plätze bzw. strassenkreuzungen werden miteinander in beziehung gesetzt und somit konkreter bestandteil einer hyperdimensionalen vernetzung. das ist möglich, da nach einem farbcode von jedem punkt aus vier alternierende richtungen gewählt und vierdimensionale verknüpfungen abgelaufen werden. die vorstellung von einem kartografischen raum mit dem raster zweier koordinatenachsen stellt nur noch die projektions-fläche unserer wegstrecken dar.

die geste des vorübergehens, das vermessen aller wanderungen konfrontiert uns mit neugierigen passanten, denen wir unser vorhaben zu erklären versuchen. aber ebenso mit hausbesitzern, polizisten und sicherheits-diensten, welche unsere arbeit, mitunter skeptisch betrachten oder sogar unterbinden wollen. mit der einladung "welcome to the hyperspace" hinterlässt das projekt für eine weile die wegezeichen von erkundungen, die aktuell im internet bisher für die städte Prag, Wien, Budapest, Kopenhagen und Madrid dokumentiert wurden.

Raum-Markierung in Kopenhagen Raum-Markierung in Wien Raum-Markierung in Prag
Kopenhagen [1997] Wien [1996]  

© Frank Richter | Uta Freese